HIntergrundbild

"Polarity Experience" - Polarity und der Baum des Lebens

Veranstaltungstyp: Ausbildung Kursbeginn: Donnerstag, 19. November 2015 Ort: Kientalerhof / Kiental

KURSBESCHREIBUNG
Die Wirbelsäule, auch „Baum des Lebens“ genannt, kann sich veränderten Umständen anpassen. Wir erlernen spezielle Behandlungsmethoden an Becken, Sakrum und Wirbelsäule. Um die Körperstruktur wieder ins Lot zu bringen, helfen uns Polarity, Fussreflexzonenmassage, tiefe Weichteil- und osteopathische Techniken (AORT, Autonome Osteopathische Repositions-Technik).

In allen Modulen wird das Polarity-Prinzip der existentiellen Freundschaft grundsätzlich erläutert und auf die Wirklichkeit des jeweiligen Themenkreises praktisch angewandt. Durch Übungen in Selbstwahrnehmung, Kreativität, Berührungsqualität, Gesprächsgestaltung und Körperübungen lässt sich das Polarity-Prinzip leicht erlernen und in Beruf und Alltag anwenden.

KURSINHALTE
Polarity ist bekannt als eine fundierte Komplementärtherapie-Methode. Doch hinter Theorie und Praxis von Polarity steht die existentielle Freundschaft mit dem Leben, ein faszinierendes Grundprinzip: Lebensfreude, Kreativität, Heilung, Authentizität, innere Sammlungskraft und Beziehungsoffenheit wurzeln in unserer Fähigkeit, auf freundschaftliche Weise in Beziehung zu sein mit dem, was ist. Die Polaritäten unserer Erfahrung stehen sich nicht in Feindschaft gegenüber, sondern wirken im dynamischen Dialog miteinander, um Wachstum, Verständnis und Reife zu fördern. Existentielle Freundschaft bedeutet ein Dialog der fünf Elemente auf allen Ebenen der Wirklichkeit. Sie bedeutet Verständnis und Verantwortung für Sinn und Werte des Daseins und des Mitseins. Sie stärkt das Selbstgefühl der Mitte, die Empathie, den authentischen Selbstausdruck in Handeln und Sprechen und unsere spirituelle Tiefe. Die Berührungs- und Begegnungsqualität in der Arbeit mit Menschen und im Alltag erweitert sich um subtilere Dimensionen.

Modul 4: Polarity und der Baum des Lebens
Die Wirbelsäule ist die zentrale Körperachse des Menschen und wird auch der Baum des Lebens genannt. Wie der Baum ist sie beweglich und kann sich veränderten Umständen anpassen. Manchmal müssen wir uns dem Wind beugen, und zu anderen Zeiten müssen wir standhaft sein. Wenn die Wirbelsäule vom Kreuzbein bis zum Kopf ausgeglichen ist, nehmen Himmel und Erde sich wahr. Seelische und körperliche Krankheiten und Schmerzen können durch die Wirbelsäulenarbeit gelindert werden. Die AORT kann bei allen akuten und chronischen Schmerzzuständen, Fehlstellungen, Bewegungseinschränkungen an Wirbelsäule und Gelenken angewendet werden.

In der Naturheilkunde leisten die Wickel und Kompressen gute Dienste bei der Bewältigung von Krankheiten und zur Gesundheitsförderung. Das Wissen über Wickel wurde auch von Dr. Stone, dem Begründer von Polarity, in seiner Heilkunst gebraucht. Wir eignen uns Grundkenntnisse über die Anwendung von Wickeln und Kompressen in Theorie und Praxis an und vernetzen diese mit der Körperarbeit und Polarity.

Die energetische Wirklichkeit der Luft hilft, sich zu öffnen und sich zu zentrieren:

  • Den Herzraum bewohnen
  • Offenheit und Schutz
  • Die Grenze liegt in der Mitte
  • Alles wirkliche Leben ist Begegnung (Martin Buber)
  • Verbindlichkeit und Beweglichkeit
  • Spiritualität: im verborgenen Kämmerlein und in Welt und Alltag
  • Berührung und Berührt sein

Kursziele

  • Polarity Wirbelsäulenarbeit
  • AORT Autonome Osteopathische Repositionstechnik
  • Einführung in die Signaturenlehre der Wirbelsäule (mit Planeten, Sternzeichen und Elementen)
  • Anwendung und Anwendungsanleitung von Wickel in der Heilkunst
  • Indikationen und Kontraindikationen guter Wirbelsäulenarbeit

Zielgruppe
Die Polarity Experience Module können von allen Menschen besucht werden, die ihre persönlichen und beruflichen Kompetenzen durch die Auseinandersetzung mit der existentiellen Freundschaft in den vielfältigen Facetten des Lebens bereichern möchten: Körpertherapeuten, Heilpraktiker, Pflegepersonen, Lehrpersonen, Mütter und Väter, Partner und ganz allgemein Menschen auf ihrem spirituellen Weg.

Voraussetzungen
Keine besonderen Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung
22 Stunden Aus-/Weiterbildung, EMR/ASCA konform.
Die verschiedenen Polarity Experience Module können auch einzeln und in beliebiger Reihenfolge besucht werden.
Wenn in naher Zukunft eine Polarity Ausbildung (Komplementär Therapeut) angeboten wird, können Teile dieser Masterclass angerechnet werden.

Modulaufbau des 4. Moduls:
19. November, 19h-22h00: Polarity und der Baum des Lebens
20. November, 09h-18h30: Polarity und der Baum des Lebens
21. November, 09h-21h30: Polarity und der Baum des Lebens & AORT (Autonome Osteopathische Repositions-Technik)
22. November, 09h-12h30: Polarity und der Baum des Lebens & AORT (Autonome Osteopathische Repositions-Technik)

Dozenten
Andreas Ledermann, Naturheilpraktiker
Brigitta Raimann, Naturheilpraktikerin
Sandra Enz, Yoga-Lehrerin

Kurskosten
CHF 570.00 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe)
Frühbucherpreis: CHF 510.00 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe).
Der Frühbucherpreis ist nur anwendbar bei Zahlung der Gesamtkosten bis spätestens 60 Tage vor Seminarbeginn, bitte beachten Sie hierzu die Ziff. 9, 21 und 22 der AGB.
Die unten aufgeführten Preise für Kost & Logis sind dabei 10% ermässigt.

Persönliche Beratung
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung!
Kontakt: Kontaktformular, Telefon: +41 33 676 26 76.
Siehe Kursprogramm Kintalerhof

Anmelden

thumb